Ansicht einer Studie zur Umschulung

Studien

Umschulung der Händigkeit – ein massiver Eingriff in die Entwicklung der Lateralität

Eine Haus­ar­beit von Jan-Ole Schümann.

Otto-von-Gueri­cke-Univer­si­tät Insti­tut für Psycho­lo­gie Univer­si­täts-Campus Gebäude 24 (Pfäl­zer Platz) 39104 Magdeburg
Fach: Entwick­lungs­psy­cho­lo­gie Dozen­tin: Dr. Jeanne Rade­ma­cher Winter­se­mes­ter 2003/04

» Haus­ar­beit als PDF-Down­load (PDF)


Nurture versus Nature: Long-Term Impact of Forced Right-Handedness on Structure of Pericentral Cortex and Basal Ganglia

Links­hän­der lassen sich nicht zu Rechts­hän­dern machen.

Englisch­spra­chige Studie (2009/2010) von Stefan Klöp­pel, Jean-Fran­cois Mangin, Anna Vonge­rich­ten, Richard S. J. Frac­k­owiak und Hart­wig R. Siebner.

Lesen Sie die Studie im engli­schen Origi­nal auf der Webseite: www.jneurosci.org


Die linke und rechte Gehirnhälfte

Autor: Mag. (FH) Bianca Pruck­ner

Jegli­che kultu­relle Entwick­lung beruht darauf, dass einmal Gedach­tes im Gedächt­nis erhal­ten bleibt. Beim einzel­nen Menschen ist es nicht anders. Lernen und Erin­nern sind daher Grund­bau­steine des geis­ti­gen Fort­schritts. Die Wissen­schaft hat in den letz­ten Jahren sehr viel über die Vorgänge beim Lernen heraus­ge­fun­den, die die Idee vom Gehirn als simp­lem Infor­ma­ti­ons­spei­cher mehr als in Frage stellen …

Lesen Sie den ganzen Arti­kel auf Webseite: www.domendos.com