10 Jan

Erfahrungsberichte

Auf dieser Seite finden Sie Erfahrungsberichte von rückgeschulten Linkshändern, sowie Linkshändern die sich in der Rückschulung befinden.
Wir wünschen Ihnen, dass die Schilderungen der Betroffenen Ihnen oder Ihren Angehörigen helfen, den für Sie richtigen Weg zu finden.

Bitte beachten Sie, dass die Berichte aus persönlichen oder rechtlichen (Datenschutz) Gründen anonymisiert wurden.

Erfahrungsbericht Rückschulung 1

„Ihr Sohn ist vermutlich Linkshänder.“ – Damit begann der Weg zu meiner eigenen Händigkeit. Ich ließ meinen Sohn bei Frau Kahle testen.

Lesen Sie weiter …

Erfahrungsbericht Rückschulung 2

Persönlicher Erfahrungsbericht zu Beginn, während und am Ende meiner Rückschulung von Oktober 2008 bis Ende 2011.

Lesen Sie weiter …

Erfahrungsbericht Rückschulung 3

Dass ich in der ersten Klasse gezwungen wurde mit der rechten Hand zu schreiben, daran kann ich mich noch sehr gut erinnern.

Lesen Sie weiter …

Erfahrungsbericht Rückschulung 4

Bevor ich mich zum Thema Umschulung und Rückschulung informiert hatte, ging ich davon aus, keinerlei Probleme zu haben.

Lesen Sie weiter …

Erfahrungsbericht Rückschulung 5

Ich, weiblich und 42 Jahre jung, habe vor ca. 1,5 Jahren mit der Rückschulung auf meine dominante linke Hand in Begleitung einer Linkshändertherapeutin begonnen.

Lesen Sie weiter …

Erfahrungsbericht Rückschulung 6

Nachdem ich erstaunt feststellte, dass meine Tochter alle Situationen, in denen Geschicklichkeit und Genauigkeit gefragt waren, mit der linken Hand machte, stand für mich fest, dass sie auf keinen Fall mit rechts schreiben sollte, so wie ich es noch musste.

Lesen Sie weiter …

Erfahrungsbericht Rückschulung 7

Auf den Gedanken, dass mir als Kind der Stift in die rechte Hand „gedrückt“ wurde – bin ich gekommen, als die Selbstumschulung zum Rechtshänder bei meinem Sohn festgestellt worden ist.

Lesen Sie weiter …

Erfahrungsbericht Rückschulung 8

Ich litt schon seit ich denken kann an Konzentrationsstörungen und hatte mit dem Lang- und Kurzzeitgedächtnis Probleme. Zudem habe ich mich fremd in meinem Körper gefühlt, so als ob er nur funktioniert und nicht „mein“ Körper ist.

Lesen Sie weiter …